Logo Ebenhoch Monika Thomas                  
                                                  

Hinweise

Herkunft der Daten

Die Daten kommen zum überwiegenden Teil aus den online verfügbaren Mikrofilmen des Landesarchiv Vorarlberg oder aus den Beständen von Matricula Online.
Manche Seiten wurden zwar verfilmt, aber nicht gescannt oder sind nicht richtig lesbar. Diese Daten wurden im Archiv der Bibliothek Feldkirch oder im Landesarchiv aus den Mikrofilmen übernommen.
Einige Aufzeichnungen durften wir im Diözesanarchiv fotografieren, wurden uns vom Rankweiler Pfarrarchivar Hr. Siegfried Bertsch zu Verfügung gestellt oder wurden aus verschiedenen Familienbücher  Liechtenstein entnommen.
Auch haben uns einige Besucher der Seiten ihre Forschungsergebnisse mitgeteilt und Hinweise gegeben. Diese Personen, über deren Hinweise wir uns freuen, sind bei den Quellenangaben angeführt.

Links zu den Quellen der Daten

Die Fußnoten enthalten Nummern in eckigen Klammern, die oft einen Link zu einem online - einsehbaren Dokument enthalten. Nach dem Anklicken muß nur noch die Seitennummer gewählt werden, um den entsprechenden Eintrag vergleichen zu können.
z. B. [S3] Rankweil Trauungsbuch 1784-1880
                    Eheanzeigen der Zivilstandsämer (Ausland) 1859-1879


Fehler in Daten

Ganz sicher sind in den vielen Daten noch Fehler enthalten. Wir verbessern immer wieder, wenn wir etwas während der Arbeit entdecken.
Dadurch können sich auch Veränderungen in Familien ergeben.
Sollten Sie aus Ihren eigenen Forschungen schon mehr Erkenntnisse haben oder Fehler entdecken, so freuen wir uns über Nachrichten. Gerne bessern wir aus und geben den Einsender als Quelle an.


Schreibung der Familiennamen

Die Schreibweise der Familiennamen ist oft sehr unterschiedlich (manchmal sogar Vater und Kind in einer Zeile verschieden), So ist es nicht immer klar, welche Schreibweise sich als letzlich gültig durchgesetzt hat.
Darum haben wir uns entweder für eine einheitliche Schreibweise entschieden oder setzen die Varianten in Klammer dahinter.
Beispiele:
Seifried (Seyfried, Seifrid, Seyfrid)
Matt (Math, Matth)
Jenny (Jenni)
Henny (Henni, Hanny, Hanni)
Kees ( Kes, Käs)

Für die Kontrolle der entsprechenden Schreibweise gelangt man schnell zu den Matrikelbüchern mit den Quellenangaben bei jeder Person bzw. Ehe

Hilfe bei Suche

Mit der erweiterten Suche gibt es sehr viele Kombinationsmöglichkeiten - z.B. nur Wortbeginn suchen lassen... (in den Drehfeldern stecken noch viele Auswahlen).
Wenn nur ein Name eingetragen ist, kann man mit der Suchfunktion "Soundex" auch ähnlich klingende Namen finden.

Ungenauigkeiten bei Datumsangaben

Bei der Beschäftigung mit den Pfarrbüchern haben wir festgestellt, dass die Daten nicht immer verlässlich sind.
Besonders in den Sterbebüchern ist oft nur das Alter in Lebensjahren angegeben. Diese Berechnungen waren öfters nachprüfbar falsch.
Auch in den Trauungsbüchern sind viele solche Ungenauigkeiten enthalten.
Wenn bei der Trauung kein Alter angegeben ist, haben wir eine Schätzung eingetragen nach folgender Annahme:
=> Bräutigam ist bei Trauung etwa 30 Jahre alt, Braut etwa 25 Jahre.

Mit der Übersicht über alle Daten kann dann die wahrscheinlichste Person gefunden werden.

Trauungsbücher

In den Trauungsbüchern fehlen die Jahrgänge 1782 und 1783. Durch die Hilfe des Pfarrarchivars Siefried Bertsch kamen wir zu Kopien von einem Buch mit Eheaufgeboten und konnten so die fehlenden Jahre ziemlich genau notieren.

Sterbebücher

Aus den Sterbebüchern haben wir im ersten Durchgang nur Personen übernommen, die schon aus den Taufbüchern oder Trauungsbüchern eingetragen wurden.
Damit die Matrikelbücher vollständig erfasst werden tragen wir immer wieder die fehlenden Personen nach und können dabei auch die bisherigen Eintragungen kontrollieren bzw. korrigieren.